Der Dampfer "Dresden" & seine Dampfausstellung
  2008
 

Eine Auswahl von Modellen der 9. Dampfausstellung 2008:

 


Eine Impression des Dampfers "Dresden"

 

Wie in jedem Jahr steht, neben dem Bewundern der neuen Modelle, der Erfahrungsaustausch an höchster Stelle.

Auf dem Tisch eine liegende Lokomobile, gebaut zu Anfang des 20. Jahrhunderts.




Wunderschöne Modelle wohin man auch sieht!



Lokomotiven waren auch wieder vertreten.



Eine stehende Zwei-Zylinder-Maschine auf einer sich drehenden Platte.



Eine Maschinenanlage, die zum Antrieb eines 2-sitzer-Faltbootes genutzt wird.



In der Mitte eine sog. "Walzenzugmaschine". Links ein Lehrmodell und 
rechts eine Wanddampfmaschine, damit wurden früher kleine Haus-
haltsgeräte angetrieben.



Eine Dampfmaschine nach dem Patent Maudslay.



Auch im Kleinen imposant!



Maschinenmodell des Dampfers "Meissen". Mit neuer Kurbelwelle und 
neuem Oberfrahmen.



Eine feindetailierte Modell-Werkstatt ist immer ein augenschmaus.



Dampfmaschine einer Lokomobile.



Eine Echtdampflok in der Spur HO (1:87) auf dem Rollenprüfstand.



Es wurde schwer gearbeitet!



Nicht nur im Themenbereich "Schifffahrt" war viel los! Im Vordergrund die 
Dampffähre "Thor" vom Nord-Ostsee-Kanal bei Brunsbüttelkoog. Leider im
2. Weltkrieg von einer Fliegerbombe versenkt.



....feinstgesuperte "Natella"- Maschine.



Ein Stirlingmotor...



...und noch ein Stirling.






Ein 4-Zylinder-Vakuummotor.



Eine druckluftbetriebene Holzmodelldampfmaschie



Pappmodelldampfmaschinen waren auch wieder vertreten.



Nicht nur die Modell-Maschinisten hatten Spaß!


Wieder nach oben

 
  76619 Besucher (194465 Hits)