Der Dampfer "Dresden" & seine Dampfausstellung
  Werftimpressionen 2016
 

Der Dampfer auf der Werft ... 2016



 
Auf der Werft Laubegast gehen alle fleißig zu Werke! 




Dieses Jahr wurde auch unser Dampfer
aus den kalten Fluten der Elbe empor gehoben,
um sich rund herum pflegen zu lassen.





 
Eingehaust auf kalter Erden muss ein gutes Werk es werden! 

Doch was geschieht hinter diesem Mantel?





In akribischer, tagelanger Arbeit wird das Unterwasserschiff
gestrahlt, mit neuem Rostschutz und neuer Farbe gestrichen.




Selbst der Bauch dieses Hunderte Tonnen schweren Kolosses,
welcher hier so federleicht auf Stelzen ruht,
bekommt eine Erfrischungskur.





Besondere Blicke sind so einmal möglich,
wie sie sonst nur die Fische sehen.
Wie etwa hier der untere Teil des Bugs.


Zwischen aufgeslipten Anlege-Pontons
lugt der zweite Schwan der Dresdner Flotte hindurch...




Der Dampfer "Leipzig" machte erst kürzlich an der Werft fest.



Dort liegt er nicht allein: "J.F.Böttger",
das Jugendherberge-Schiff aus dem Neustädter Hafen,
in seinen stolzen Tagen nach Friedrich Engels benannt,
leistet dem Jüngsten der Dampferflotte Gesellschaft.







Es sind aber auch noch andere Schiffe auf der Werft:
namentlich "Stadt Wehlen", "Meissen" und "Pillnitz".





Die Männer der Flotte kümmern sich tagaus, tagein
selbst bei Temperaturen um den Gefrierpunkt,
um ihre wertvollen Schätze.






Zollen wir ihnen an dieser Stelle einmal
unsere Hochachtung für ihre Leistungen!

Welche sie innerhalb der teils heißen Saison tagtäglich,
und selbst bei den aktuellen widrigen Bedingungen,
ob bei Sturm, Regen oder Kälte,
zur Erhaltung ihrer Schiffe immer weider
auf's Neue aufbringen!







Werft-Arbeiten am Dampfer "Dresden"



 
  75004 Besucher (187096 Hits)