Der Dampfer "Dresden" & seine Dampfausstellung
  Winterarbeiten 2017 - Teil 3
 

Winterarbeiten im
Winter 2017 - Teil 3


 
Der Winter hat das Land fest in seiner Hand.
Ewig scheint es her, dass sein kalter Atem
über so lange Zeit zu spüren war.





Auf der Werft Laubegast wird an allen Baustellen
mit fleißigen, stets klammen Händen gearbeitet!




Ob an den Rümpfen oder Rädern der Dampfer,
dem Backbordradkasten des Dampfers "Pirna"...




... oder unter dem Winterhaus
des Motorschiffes "August der Starke".





So wandern wir denn nun einige Meilen stromab...
Vorbei an fleißigen Kollegen des Wasserbau-Amtes,
die in den eisigen Fluten neue Düker verlegen.




Während die einen direkt auf dem gewaltigen Strom
den böhmischen Stürmen trotzen, geht die Reise
weiter, dem Ziel unserer Reise entgegen! 




Im sanften Weiß des frisch gefallenen Schnees
sind auch hier die Bewahrer der
Jahrhunderte alten Tradition dabei,
ihre Schätze mit bester Pflege
für die neue Saison zu wapnen.




Doch nun genug herum gestreift!
Der Ruf der Arbeit ist auch auf dem "Dresden" zu hören...




Wie lange mag der Schnee wohl noch liegen?











Bitterkalte Nächte ließen einen harten Panzer
an manchen Stellen entstehen.





Donnernd, knarzend und knallend
schaben unentwegt Schollen
an der eisernen Haut.




Plätschern, Poltern, Wummern.
Eis staut sich in den Rädern.
Von Stille keine Spur!





Auf der anderen Seite der Bordwand,
tief unten in der Maschine,
wurden die Ventile wieder eingebaut.




Irgendwann im Laufe des langen Lebens unseres Dampfers
wurden Handräder und bestimmte Leitungen rot bemalt.
Nachdem der Maschinenraum Stück für Stück
in den ursprünglichen Zustand zurückversetzt wird...




... kamen diesen Winter die Handräder dran!





Nach der Wiedermontage der lackierten Handräder
sind manchmal kleine Nacharbeiten vonnöten...




Kaum ein Fahrgast ahnt jene Arbeit,
die das Neuverpacken der Ventile
immer wieder auf's Neue erfordert...










90 Jahre lang hielten diese Hammer-Bolzen
die inneren Radlager fest zusammen!
Nach der Reinigung sind die Spuren ihres Lebens
und ihrer Entstehung sehr schön zu sehen.



 
Nun kam die nächste Generation dran! 




Mit den letzten Muttern wurde somit
der Radbau des Winters 2016/17 beendet.








Golden schimmert der Grund
im klaren Wasser der Elbe...





Nicht mehr lange musst du harren,
Bis uns're Schiffe wieder fahren.
 Und genieße diese Winterzeit,
Bis bald die Pfeife "ABFAHRT" schreit!


 


 
  81205 Besucher (209289 Hits)