Neues vom Dampfer "Dresden" auf der Oberelbe
  Herbst 2017 - Impressionen
 

Impressionen nach Saisonende


 
Mit den letzten Manövern bringt der jüngste Maschinist
in der 180jährigen Geschichte der Dresdner Flotte
unseren Dampfer an den Winterliegeplatz.





Friedlich liegt er nun an seinem Liegeplatz,
oberhalb der Brückenbaustelle "Augustusbrücke".
Na ob er da gut schlafen kann...




Das Deck wurde eingehaust.
Nur wenige Arbeiten stehen in der Maschine an.
Die Gleitbahn des HD-Zylinders wird neu eingeschabt.





Befremdlich, wie nicht von dieser Welt,
mutet alles an, wenn keine Seele hier verweilt.





Nur schemenhaft blitzen blanke Kanten in der Dunkelheit,
erhellt von wenigen Lichtern im Raum.




Unglaublich, dass vor wenigen Wochen hier
Männer in der Luftpumpe wirkten....




Blick aus dem ehemaligen Kohlebunker backbord,
an dessen Stelle seit dem Umbau die Wasseraufbereitung steht.







Alljährlich bleibt der Kessel warm.
Auf kleiner Stufe erhellen die Feuer
aus den Schaugläsern die Kesselrückwand.





Nur durch sorgfältige Planung
und gute Teamarbeit
entstanden diese Bilder
in Langzeitbelichtung.





Machen Sie dies bitte nicht
einfach aus einer Laune heraus
in Ihrer Maschine nach!

Denn Arbeitsschutz geht alle an!




 
  87598 Besucher (233770 Hits)